Nachrichten

Logo BA THW




















Logo des OV Mainz

Internationale Zivilschutzübung "Cobra Strike"

In den frühen Morgenstunden am Samstag, den 14. September, machen sich unsere Helfer vom Ortsverband auf den Weg zur Finthen Local Training Area der US Army. Das große Flächenareal bietet ausreichend Platz für die geplante ganztägige Gemeinschaftsübung Cobra Strike. Vor Ort sind daher auch das THW Wiesbaden, 457th Civil Affairs Battalion, Charlie Company, 361st Civil Affairs Brigade, 589th Engineer Detachment, 83rd CSSB, das amerikanische Rote Kreuz und Einheiten der Bundeswehr.

Weiterlesen

FeuerwehrSIM 2019

Unter dem Namen "FeuerwehrSIM" finden in Mainz seit mehreren Jahren Übungen für Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr, des Sanitäts- und Rettungsdienstes, der Polizei und des Technischen Hilfswerks statt. Die FeuerwehrSIM2019 fand am 17. August statt, dieses Jahr leider ohne Beteiligung der Polizei.

Weiterlesen

Ausbildung der Fachgruppen Wassergefahren des Länderverbandes

Auf Einladung des Länderverbandes Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland fand am langen Wochenende vom 30. Mai bis zum 2. Juni eine Gemeinschaftsübung der Fachgruppen Wassergefahren (W) statt.
Neben 16 Gruppen des THW - darunter auch eine Fachgruppe W des Ortsverbands Dortmund - war auch die Wasserwacht Hessen mit einer großen Abordnung vertreten. Die Fachgruppe Führung und Kommunikation des Ortsverbandes Mainz übernahm unter anderem die Funktion des Meldekopfes und war somit der erste Anlaufpunkt für alle beteiligten Einheiten.

Weiterlesen

Kranbergung

Die Tücken des frostigen Bodens machten eine Kranbergung in Mainz Finthen nötig. Die Bergungsgruppe 2 des Ortsverbandes testet ihren Ausbildungsstand und macht einen eingesunkenen Kran in 3,5 Stunden wieder fahrbereit.

Weiterlesen

Cobra Strike 2016 - Gemeinschaftsübung "Erdbeben in Arnland"

Am 2. April 2016 führte das THW Mainz - unter dem Namen "Cobra Strike 2016" - eine Gemeinschaftsübung mit der US-Army und der Bundeswehr durch.
Als Übungslage wurde ein Erdbeben in dem fiktiven Staat "Arnland" angenommen, der daraufhin um internationale Unterstützung gebeten hat.

Weiterlesen

  • 1
  • 2