Ausbildung

Logo BA THW




















Logo des OV Mainz

Bilder eines Ausbildungstages

k 3d42aa877f3d35d3ead173f67ed3836a

 Bild: THW Ludwigshafen / Patrick Weiß

 

Um fit zu sein für unsere Einsätze, steht immer wieder die Ausbildung unserer Einsatzkräfte im Vordergrund. Einen kleinen Einblick geben die Bilder des vergangenen Samstages. Die Fachgruppe Infrastruktur hat ihr Wissen im Themenbereich Rohrleitungsbau wieder aufgefrischt. Im THW Ortsverband Ludwigshafen fand gleichzeitig die Abschlussprüfung der Grundausbildung unseres Regionalstellenbereichs statt. Hierzu haben wir Prüfer gestellt und mit 7 Prüflingen an der Prüfung teilgenommen. Alle haben bestanden, 3 Prüflinge sogar vollkommen fehlerfrei. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenden Prüfung, wir freuen uns, dass ihr zu unserem Team gehört! Ein herzliches Dankeschön an den Ortsverband Ludwigshafen für das Ausrichten der Prüfung.

Zu den Bildern

Gut ausgebildet

Unser Ortsverband bekommt wieder einmal ordentlich Zuwachs. Gestern haben 7 unserer Einsatzkräfte an der Abschlussprüfung Grundausausbildung teilgenommen und alle bestanden. Wir freuen uns für Marc Wies, Simon Sochiera, Phillip Basten, Vincent Fanelsa, Tobias Grützmacher, Georgina Phillips und Jens Stülpner (nicht auf dem Foto). Insgesamt haben sich 27 Teilnehmer aus verschiedenen Ortsverbänden den Prüfern gestellt, 25 haben die Prüfung bestanden. 3 Prüflinge sogar ohne einen einzigen Fehler, einer davon war Simon Sochiera aus unserem Ortsverband. Das macht uns besonders stolz. Wir freuen uns auch besonders, dass mit dieser Prüfung viele Angehörige aus unserer Jugendgruppe in den aktiven Dienst wechseln. Die bestandene Abschlussprüfung der Grundausbildung ist ein Kriterium um mit in den Einsatz fahren zu können. Vielen Dank an unsere Ausbilder in der Grundausbildung und unseren Ausbildungsbeauftragten für die gute Leistung.

 

klein 20181020 OMAI

 

klein 20181020 Gruppenbild ohne Urkunden

Fotos: Kai Habel / THW Bad-Kreuznach

Mit dem Unmöglichen rechnen und vorbereitet sein

IMG 6105

Wer einmal versucht hat auf dem Rosenmotagsumzug in Mainz oder in Köln seine Liebsten anzurufen oder an Sylvester mit dem Handy Glückwünsche zu versenden, der weiß wie hoch die Chance ist, dass das funktioniert. Wenn viele Menschen in einem Gebiet die Mobilfunknetze zeitgleich nutzen wollen, gerät das System an seine Grenzen. Wir rechnen mit so etwas und bilden unsere Einsatzkräfte für den Fall der Fälle aus, auch wenn er selten eintreten wird. Weil Kommunikation im Einsatzfall unverzichtbar ist, hat die Fachgruppe Führung und Kommunikation heute genau für diesen Fall ausgebildet.

Weiterlesen